Prävention


Kinder und Jugendliche liegen uns am Herzen. Wer Prävention betreibt, setzt sich für ihre gute Zukunft ein. Unser Ziel ist es daher, die Lebenskompetenz unserer Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Der Arbeitskreis „Prävention“ bestehend aus externen Experten, Schulsozialarbeit, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern hat daher in enger Zusammenarbeit mit der Schülervertretung das folgende Präventionskonzept entwickelt:

Präventionskonzept als PDF

Das aktuelle Präventionskonzept ist von der Schulkonferenz am 28. November 2019 verabschiedet worden, wird aber fortwährend geprüft, aktualisiert und auf der Grundlage der Rückmeldung zu einzelnen Projekte, auch durch Äußerungen von Wünschen und Anregungen in regelmäßigen Abständen weiterentwickelt.

i.A. für den Arbeitskreis „Prävention“

Nadine Emmerling

Beispiele für unsere Präventionsarbeit:

Orientierungsstufe:

Klassenstufe 7:

Klassenstufe 8:

Klassenstufe 9:

Oberstufe:

stufenübergreifende Projekte:

Hinweis: Bei Problemen steht der Goethe-Schule die Schulpsychologin Dipl. Psych. Maren Stürmer-Andresen zur Verfügung.

Nadine Emmerling (Koordinatorin für Präventionsarbeit)



Aktuelles zum Thema


Es geht wieder los! BE SMART – DON’T START

... der Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen geht in die nächste Runde.

Artikel lesen

Nichtrauchen lohnt sich! – Goethe-Schule zum wiederholtem Male Gewinner bei „Be Smart – Don´t Start“

Großer Jubel in der 9a und 7b der Goethe-Schule! Die Klassen gewinnen beim Wettbewerb „Be Smart – Don't Start“ jeweils 50 Euro für eine gemeinsame Klassenaktion!

Artikel lesen

Seminar zum Zeit-, Stress- und Selbstmanagement am 25. und 26. März 2019

Erfolgreiche Selbstmanager besitzen die Kompetenz, ihre persönliche und schulische Entwicklung positiv zu gestalten und die eigene Motivation zu erhöhen. Doch wie geht das?

Im Zeit-, Stress- und Selbstmanagementseminar des E-Jahrgangs haben wir uns 5 Stunden genau damit befasst.

Artikel lesen