Cannabis: Legal- illegal- sch….egal!!?


Schülerinnen und Schüler des E-Jahrgangs besuchten am Dienstag, den 13.03.18, zum Thementag „Cannabis“ den Vortrag von Hr. Dr. Hermanns (Leitender Therapeut des Psychiatrischen Zentrums Rickling, Abt. „Sucht U21“). Die Veranstaltung fand in der Bürgerhalle des Flensburger Rathauses statt. Eingeladen dazu hatte der Kriminalpräventive Rat vertreten durch die Stadtpräsidentin Fr. Krätzschmar.

Einen inhaltlichen Schwerpunkt legte Hr. Dr. Hermanns in seinem Vortrag auf die biochemische Wirkung von THC an Synapsen. Der Vorgang der sog. präsynaptischen Hemmung wird im Verlauf der Oberstufe im Fachunterricht Biologie noch aufgegriffen und vertieft thematisiert werden, sodass die Veranstaltung durchaus einen wertvollen Gewinn für die weitere unterrichtliche Arbeit darstellte.

In der anschließenden Podiumsdiskussion mit Hr. Dr. Hermanns, Fr. Bähre (Sozialministerium), Hr. Altmark (Diakonisches Suchthilfezentrum), Hr. Dr. Helmig (Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie) und Hr. Engelmann (Bezirkskriminalinspektion) wurde das Thema „Cannabis“ aus unterschiedlicher Perspektive beleuchtet.

Insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Diskussion um eine mögliche Legalisierung sollte die Veranstaltung das Thema „Cannabis“ in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken. Alle geladenen Gäste waren der Überzeugung, dass die Konzentration des Wirkstoffes THC in den gen-manipulierten Pflanzen inzwischen derart hoch ist, dass man die Gefahr der psychischen Störungen von Jugendlichen, die z.T. auch irreparabel sind, nicht länger ignorieren dürfe. Umso mehr sei dies von Bedeutung, da sich die Anzahl der Jugendlichen, die Marihuana regelmäßig über einen längeren Zeitraum zu sich nehmen, massiv erhöht.

Nadine Emmerling



Informationen zum Thema


Prävention

Das Ziel der Goethe-Schule ist es, die Lebenskompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Weiterlesen

Cannabis-Präventions-Parcours

Cannabis-Präventions-Parcours Der Cannabis-Präventions-Parcours wird in der 8. Klassenstufe eingesetzt. In vier Unterrichtsstunden wird die Klasse von zwei ausgebildeten Suchtpräventionslehrkräften der Suchthilfe Flensburg begleitet. Die einzelnen Stationen des Parcours werden zum Teil als Klasse gemeinsam, zum Teil allerdings auch getrennt in …

Weiterlesen