Bundes- und Landespreisträger beim Europäischen Wettbewerb 2019 an der Goethe-Schule


YOUrope – es geht um dich!

Das ist das Motto des 66. Europäischen Wettbewerbs. Und das haben sich die Goethe-Schülerinnen und -schüler zu Herzen genommen – mit Erfolg!

Am 9.Mai 2019, dem 69. Jahrestag des Schumann-Plans – fand im Kieler Plenar-Saal die Preisverleihung des 66. Europäischen Wettbewerbs statt. Nach einem Grußwort der Bildungsministerin Karin Prien, die in der äußerst hohen Beteiligung von 2900 Schülern aus 42 Schulen ein deutliches „Ja“ zu Europa sieht, nahmen Landtagspräsident Klaus Schlie und der Landeskoordinator des Europäischen Wettbewerbs Torsten Johanßon die Auszeichnung der Gewinner auf Bundesebene vor.

(Bericht unter https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/Presse/PI/2019/Mai_2019/III_EuropaeischerWettbewerb.html)

Mike Solle (16J.) beteiligte sich mit einem Bild (Acrylfarbe auf Mdf-Platte) zum Thema „Wir sind Europa“. Als Antwort auf die Frage, wie sich die Lebensqualität in Europa entwickelt hat, stellte Mike ein Szenario dar, in der die EU Kriege beendet und den Weg in eine friedliche Zukunft weist. Er erhielt ein Buch und einen Film über den deutschen Bundestag sowie ein Gesellschaftsspiel.

Der Schulgemeinschaft durch einen Projekttag die Relevanz Europas näherzubringen, das hatten sich Great Barz, Leonie Dobrowolny, Johannes Erdbrügger, Lukas Jepsen, Marvin Kath, Linas Kuklys, Friderike Limberg, Anton Loeck und Jule Niedrich auf die Fahnen geschrieben. Hierfür wählten sie das Thema „Plastik in der Umwelt“, das deutlich macht, dass internationale Zusammenarbeit für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen unabdingbar ist. Im Januar führten die 9 Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse mit der achten Klasse ein sechsstündiges Projekt durch, an dem sich die Achtklässler mit der Problematik vertraut machten und Plakate erstellten, in einem angeleiteten Planspiel die Handlungsmöglichkeiten des Europäischen Parlaments ausloteten und Filme, die zur Vermeidung von Plastikmüll aufrufen, produzierten. Für diese Sonderausgabe wurden sie ebenfalls mit Sachpreisen sowie mit einem Geldpreis in Höhe von 100 Euro ausgezeichnet. Als Juniorbotschafter im Projekt „Botschafterschule für das Europäische Parlament“ engagieren sie sich in der Goethe-Schule dafür, der Schülerschaft europabezogene zu vermitteln und zu diskutieren.

Am 14. Mai fand die von der Europa-Union Flensburg ausgerichtete Ehrung der Landessieger im Rathaus statt. Stadtpräsident Hannes Fuhrig übereicht folgenden Schülern Urkunden und Sachpreise:

Elisa Schröder (14) hat sich mit dem Thema „Dear Mr. President“ befasst und den gleichnamigen Song der Sängerin Pink umgeschrieben und neu aufgenommen. Darin fordert sie die Europäer zum Umdenken auf, um die Verschmutzung der Weltmeere und die Klimaerwärmung abzuwenden.



Informationen zum Thema


Wettbewerbe

Viele Fachschaften der Goethe-Schule nehmen erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben teil.

Weiterlesen

Europaschule

Mit ihrem Europacurriculum „Interkulturelle Bildung und Nachhaltigkeit“ macht es sich die Goethe-Schule zum Ziel, Schüler auf die selbstständige sprachliche, kulturelle, wissenschaftliche und politische Interaktion in europäischen – und im Kontrast dazu auch außereuropäischen Begegnungen- vorzubereiten.

Weiterlesen

Kunst

Zeichnen, malen, formen, entwerfen, sammeln, forschen, experimentieren, ... sind nur einige der Tätigkeiten, durch welche die Schülerinnen und Schüler ihre Kreativität und ihre individuelle Ausdrucks- und Wahrnehmungsfähigkeit in dem Fach Bildende Kunst ausbilden können. Eine zentrale Rolle übernimmt dabei die Zeichnung, da sie als unmittelbares Medium persönliche Gedanken und Empfindungen in vielfältiger Form sichtbar machen kann.

Weiterlesen