Der Prix des lycéens allemands in Kiel


Am 26.02. ging es für uns Französischschüler der Klasse Es in die zweite Runde des alljährigen Prix des lycéens allemands in Kiel. Begleitet und unterstützt wurden wir dabei von Frau Lämmche, unserer Französischlehrerin.

Angekommen in Kiel begaben wir uns dann zum Centre culturel, wo Hannes als Stellvertreter unseres Kurses gegen neun andere Vertreter Schleswig-Holsteinischer Schulen antrat. Zuvor hatte unser Kurs in einem internen Schulentscheid den unserer Meinung nach besten von vier französischen Jugendromanen gewählt, welchen Hannes nun im Namen der Goethe-Schule repräsentierte und vertrat. Wir unterstützten ihn dabei tatkräftig. Neben der Leiterin des Centre culturel Frau Rönnau war auch Frau de la Motte vom Kieler Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur anwesend.

Die Vertreter der Schulen wählten dann den neuen Repräsentanten auf Landesebene, der auf der Leipziger Buchmesse das gewählte Buch – Le fils de l’Ursari von Xavier-Laurant Petit -vertreten wird. „Meiner Meinung nach hat das richtige Buch gewonnen. Wir alle sind mit der getroffenen Entscheidung sehr zufrieden“, sagt Hannes stolz nach der Verkündung des Ergebnisses.

Nach der spannenden Debatte ging der ganze Französischkurs im netten Bistro „Blé Noir“ in Kiel Crêpes essen. Zufrieden und satt begaben wir uns dann zurück nach Flensburg.

Alle sind sich einig: Ein sehr gelungener Tag!



Informationen zum Thema


Französisch

Französisch wird an der Goethe-Schule als 2. Fremdsprache (also mit Beginn in Klasse 6) und als 3. Fremdsprache (Beginn in Klasse 8) unterrichtet.

Weiterlesen