Wieder ein gelungener Austausch mit Schülern vom „Gymnase français“ in Biel / Bienne (frz.Schweiz) und Goethe-SchülerInnen aus dem E-Jahrgang!


Vom 12.9. bis zum 21.9. 18 hatten wir wieder Schülerinnen und Schüler aus der französischen Schweiz zu Gast in Flensburg. Wie in den Jahren davor haben wir den Austausch gemeinsam mit der AVS organisiert und durchgeführt. Unsere SchülerInnen nahmen ihre Austauschpartner für die 9 Tage in ihren Familien auf, und die Schweizer Schüler hatten Gelegenheit an drei Vormittagen den Unterricht an unseren beiden Schulen kennenzulernen. Die zwei Ganztagesausflüge nach Sylt und Hamburg, an denen sowohl die Schweizer als auch die deutschen Schüler teilnahmen, werden allen in Erinnerung bleiben! Besonders gilt dies sicher für die Fahrt nach Sylt, wo wir in Morsum eine Wattwanderung machten, allerdings in verkürzter Form, denn das Wetter meinte es leider an diesem Tag nicht gut mit uns! Kaum an der Wattenmeerschutzstation angekommen, goss es in Strömen!!! Auch der Weg vom Bahnhof in Morsum dorthin war schon von Schauern begleitet und wir schon mehr oder weniger durchnässt. Nach ca. 30 Minuten im Watt mussten wir komplett nass und durchgefroren aufgeben und haben uns danach in Westerland versucht zu trocknen und aufzuwärmen. Wie auf dem 2. Foto zu sehen, haben viele Schüler sich dort einheitlich mit günstigen trockenen Jogginghosen und Plüschpantoffeln versorgt! Es ging wieder bergauf mit der Laune und dem Wetter, so dass der Tag letztlich bestimmt allen in guter Erinnerung bleibt. Begonnen hatte der Austausch mit einer gemeinsamen Bowlingrunde mit viel Spaß (s. 1. Foto), und endete am Bahnhof mit einem letzten Gruppenfoto.

Wir freuen uns jetzt schon auf unseren Gegenbesuch in Biel / Bienne Ende April/ Anfang Mai im nächsten Jahr!

Martina Byrne



Informationen zum Thema


Fahrtenprogramm

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über das Fahrtenprogramm der Goethe-Schule.

Weiterlesen

Oberstufe

Die Schülerinnen und Schüler können an der Goethe-Schule zwischen einem sprachlichen, einem naturwissenschaftlichen, zwei gesellschaftswissenschaftlichen (Geschichte oder Geographie) und einem ästhetischen Profil wählen.

Weiterlesen