Aktuelle Projekte des Fördervereins


In 2016/17

Fachschaft Geschichte - Alle „Historiker“ der Goethe-Schule sind medial wieder „voll auf der Höhe“

Das ständige „nervige Brummen“ während des Unterrichts des Beamers im Geschichtsraum 102 in Haus 1, welches schon so eingehend war, dass ein jeder Mitleid mit dem armen alten Beamer bekommen musste, hat nun ein Ende. Dank des Fördervereines der Goethe-Schule konnte dieser Beamer nun „in Rente“ geschickt und durch ein vollkommen neues, zeitgemäßes und technisch hochwertiges Modell ersetzt werden. Im Namen aller, die unter dem alten „Terrorbeamer“ gelitten haben, bedankt sich die Fachschaft Geschichte ganz herzlich beim Förderverein für die Unterstützung und wird dafür sorgen, dass der neue Beamer für alle Seiten eine „gewinnbringende“ Wirkung entfaltet.

Für die Fachschaft Geschichte dankt
Tim Krüger.

Fachschaft Informatik

Die Informatiker schließen sich unmittelbar an - der Beamer im Computerraum war nach nunmehr 8 Jahren am Ende. Nicht allein, dass man das Bild schon nicht mehr erkennen konnte - er ließ sich schon gar nicht mehr anschalten...

Für die Fachschaft Informatik und den Rest des Kollegiums dankt
Matthias Hansen

Erneut profitiert die Roboter-AG und der Informatikunterricht vom Förderverein! Da im kommenden Jahr auch die 5. Klassen mit den Robotern arbeiten sollen, fehlte noch ein Set sowie je drei Infrarotsender und -sensoren. Die konnten nun angeschafft werden und werden sicher begeistert aufgenommen!

Vielen Dank dafür an alle Mitglieder und Spender,
Andreas Matz.

In 2015/16

Fachschaft Mathematik

Dank des Fördervereins konnten wir Unterrichtsmaterial zum Thema Wahrscheinlichkeitsrechnung für die Sekundarstufe I anschaffen. So sind nun eine Vielzahl von kleineren und größeren Experimenten möglich, die auch abseits vom altbackenen "normalen" Würfeln und Münzwurf liegen. Beispiel gefällig? Stellen Sie sich drei Würfel vor - nennen wir sie A, B und C. Nun kann man durch ein Experiment ziemlich schnell feststellen, dass Würfel B besser ist als Würfel A. Ein weiteres kleines Experiment zeigt, dass Würfel C besser ist als Würfel B. Nun meint man, dass Würfel C der beste sei - doch weit gefehlt, ein drittes Experiment zeigt, dass Würfel C schlechter ist als Würfel A...Oder aber das Ziegenproblem: Drei Türen, hinter zweien ist eine Ziege, hinter einem ein Hauptgewinn. Man wählt eine Tür, der Moderator öffnet eine Tür, hinter der eine Ziege steht. Sollte man bei seiner Wahl bleiben oder die andere Tür wählen?

Für die Fachschaft Mathematik dankt,
Wiebke Bülow.

Informatik-AG

Erstmals nach vielen Jahren hat die Goethe-Schule wieder eine Informatik-AG. Diese will ein möglichst breites Spektrum der Informatik mit möglichst geringem finanziellen Aufwand abdecken. Die Lösung: Der Minicomputer Raspberry Pi! Mit diesen können Wetterstationen, die Programmierung von LEDs und Displays, der "Magic Mirror" oder SmartHome Elemente verwirklicht werden. Neben der AG sollen die Raspberrys auch im "normalen" Unterricht eingesetzt werden. Sie eignen sich ideal, um einen Einblick in die Hardware eines PCs zu erhalten. So sind alle Bauteile unmittelbar zu sehen, wie z.B. der Prozessor, die Grafikeinheit oder diverse Schnittstellen. Softwareseitig können Raspberry Pi Computer als Einstieg in die Linuxwelt eingesetzt werden. Durch ihre vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten erweitern sie die Vorstellung davon, was ein Computer ist, enorm. Für den Q2-Jahrgang (vor allem n-Zweig) bietet er noch einen weiteren großen Vorteil: Es ist eine Lizenz von Mathematica dabei - das Standardprogramm im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich zur Lösung komplexer Probleme - beginnend beim Gleichungen lösen und quasi nie endend. Hier drängt sich ein fachübergreifender Ansatz zwischen Informatik, Mathematik und Physik auf.

Für die Unterstützung danken
Matthis Radke und Jannik Kudla.

Medien

Die Schule investiert seit Jahren gezielt in neue Medien. Nun geht es daran, die Klassenräume mit interaktiven Tafeln auszustatten, um einen modernen, durch Medien unterstützten Unterricht anbieten zu können. So können flexibel und schnell aktuelle Daten aus dem Internet, aber auch ein thematisch passender Film in Deutsch oder den Fremdsprachen, eine Landkarte, eine Abbildung u.v.a.m. in den Unterricht und das Tafelbild eingebunden werden.
Dank des Fördervereins können die Klassenräume der fünften Klassen voll ausgestattet werden - eine immense Leistung!

Vielen Dank an die Mitglieder und Spender des Fördervereins,
Arnd Reinke.

Fachschaft Musik

Der Unterricht in den Bläserklassen - der von Anfang an nur durch die Unterstützung des Fördervereins möglich war - entwickelt sich sehr gut! Das ist schön - aber auch ein Problem, wenn die Instrumente knapp werden. Wir brauchten ganz dringend noch eine weitere Klarinette, um den Wünschen der Schüler entsprechen zu können. Dank des Fördervereins konnten wir dieses sehr schöne Instrument anschaffen!

Für die Fachschaft Musik dankt
Philipp Tiegl

In 2014/15

Fachschaft Englisch

Ich bedanke mich für die Unterstützung der Carlisle-Fahrt in Klasse 8 im März 2015!

G. Reinfeld

Fachschaft Informatik

Der Einsatz der Lego-Roboter im Unterricht, der nur durch die Unterstützung des Fördervereins möglich ist, hat Fahrt aufgenommen und ist in Klassenstufen 9 und 12 sowie in unserer neuen Roboter-AG im Einsatz!Mit dem Ziel an Wettbewerben teilnehmen zu können, brauchen wir passendes Übungsmaterial - Originalwettbewerbsmaterial der vergangenen Jahre eigen sich dafür in besonderem Maße. Dank der Unterstützung des Fördervereins haben wir das Paket Natures Flury - Naturkatastrophen beseitigen anschaffen können, ein Thema, das stets hochaktuell ist.

Vielen Dank dafür an alle Mitglieder und Spender,
Andreas Matz!

Fachschaft Französisch

Wir bedankt uns ganz herzlich für die großzügige finanzielle Unterstützung durch den Förderverein im Schuljahr 2014/15!Im Herbst konnten wir zwei echte französische Künstler in unsere Aula einladen, um unseren Schülern "etwas anderen Unterricht" zu bieten: Am 29 Oktober lud der Komödiant Dan Roro alle Französisch-Schüler der 6.-8. Klassen in sein Bistro ein (Abb. 1), und am 4. November besuchte uns der Chansonnier Jean-Pierre Réginal für ein atelier chansons, an dem insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler aus den 7. bis 9. Klassen teilnahmen (Abb. 2).

Französische Austauschschüler

Auch das Programm während des Besuchs der französischen Austauschpartner vom 20. bis 27. Februar (Abb. 3) konnten wir mit Hilfe eines Zuschusses durch den Förderverein besornders ansprechend gestalten. Merci beaucoup!

Für die Fachschaft Französisch,
Heike Mayer.

In 2013/2014

Fachschaft Musik

Das neue Digitalpiano im Musikraum von Haus 2 wurde durch den Förderverein der Goethe-Schule gestiftet. Es wird in vielen Unterrichtsstunden intensiv genutzt und Lehrer und Schüler freuen sich über das tolle Instrument.

Die Fachschaft Musik der Goethe-Schule bedankt sich nochmals sehr herzlich für die tolle Unterstützung!

Arne Laux

Fachschaft Chemie

In der Chemie aller Jahrsgangstufen wird praktisch ständig gemessen. In Klasse 8 beispielsweise die Temperatur der Brennerflamme. Die Schüler fiebern mit, ob und wann die 1000°C geknackt werden. Oder ein Gemisch aus Eis, Wasser und Salzg. Es wird kalt und kälter - bis zu -19°C - trotzdem bleibt das Gemisch flüssig. Aber auch Änderungen von Massen, pH-Werten, Leitfähigkeiten, Stromstärke, Spannung ...Nun ist es immer wieder schwierig, die Messwerte so zu präsentieren, dass die Schülerinnen und Schüler sie auch sehen. Es ist insbesondere bei Lehrerdemonstrationsexperimenten immer schlecht, wenn letztlich ein Schüler die Werte vorlesen muss oder nur die erste Reihe etwas sieht. Gerade Ergebnisse, die Schüler überraschen (sollen), verpuffen, wenn nur einige wenige das Ergebnis überhaupt wahrnehmen können. Hierfür konnten wir einen All-Chem-Mist II anschaffen. Er verfügt nicht nur über eine große Anzeige, die zwei Messwerte gleichzeitig darstellen kann, er kann auch mit dem PC oder direkt einem Beamer verbunden werden. Er ist schnell einsetzbar - das Einstecken des jeweiligen Sensors genügt, das Gerät erkennt selbstständig, welche Größe gemessen wird.

Vielen Dank sagt die Fachschaft Chemie,
Dirk Peiter.

Fachschaft Informatik

Für einen zeitgemäßen Informatikunterricht konnte ich in diesem Halbjahr die ersten Robotersets anschaffen, der Bau und Programmierung die Schülerinnen und Schüler in die Rolle von Ingenieuren schlüpfen lässt. Die Roboter - richtig gebaut und programmiert - erkennen und umfahren Hindernisse, sie erkennen gesuchte Objekte an deren Farbe, heben sie an und transportieren sie weiter. Sie können mittels Sensoren verschiedene Messungen vornehmen (Temperatur, Geräusche, Winkelmessungen, Infrarotsignale, Entfernungen, Farben). Wir können damit Vielfältige Einsatzszenarien von Robotern abbilden - vom Mäh- oder Staubsaugerroboter über Transportroboter in Kliniken bis zum Marsrover. Um die Roboter gut einsetzen zu können und eventuell auch an Wettbewerben teilzunehmen brauchen wir einen Tisch mit den Maßen der FFL (First Legi League). Hier können in einem Unterschrank die Roboter aufbewahrt werden. Auf den Tisch passen spezielle Unterrichts- und Wettbewerbsmatten. Der Tisch kann nicht umfallen, die Roboter nicht herunterfallen! Wir danken dem Förderverein in diesem Jahr für über 2200 € mit dem wir nicht nur den Tisch, sondern auch weitere Sensoren und Erweiterungssets anschaffen konnten.

Vielen Dank dafür sagt,
Andreas Matz.

In 2012/2013

Fachschaft Kunst

Mithilfe des Fördervereins konnte die Fachschaft Kunst 4 Mikrofone und dazu passende Teleskopangeln anschaffen. Damit vervollständigen wir das vorhandene Equipment und können nun viele kleinere und größere Projekte eigenständig auf hohem Niveau durchführen.

Vielen Dank sagt
Ragna Schepke.

Medien

Das Problem: Im Unterricht wären ein paar Notebooks sehr hilfreich, vielleicht zur Internetrecherche oder um eine Präsentation vorzubereiten. Aber extra ein Umzug in den PC-Raum? Ist der nicht sogar schon belegt? Lösung: Ein Koffer mit 10 Laptops! Neues Problem: Die Anschaffungskosten... Diese bekamen wir nur dank der Hilfe des Fölrdervereins zusammen. Der große Koffer enthält 10 Notebooks, die mit modernen Prozessoren und jeweils 4 Gigabyte Arbeitsspeicher auch zur Bild- und Videobearbeitung taugen. Wenn es der Unterricht erfordert, können die Notebooks auch ins Internet.

Vielen Dank an die Mitglieder und Spender des Vereins!
Andreas Matz.

Dank der Unterstützung des Fördervereins konnte die Goethe-Schule einen neuen Medienwagen für Haus II anschaffen. Er ist mit Laptop, DVD/Video-Gerät, Verstärker, Lautsprecher und Beamer vollständig ausgestattet.

MedienwagenMedienwagen

Vielen Dank dafür!
Andreas Matz

In 2011/2012

Fachschaft Kunst

Die Fachschaft Kunst konnte dank der Unterstützung des Fördervereins Kamerastative anschaffen! Das erhöht die Qualität und Professionalität unserer Arbeit spürbar!

Danke an Mitglieder und Spender,
Ragna Schepke.

Fachschaft Chemie

Wir bedankt uns sehr herzlich für die neuen Möglichkeiten, den Unterricht durch Schülerexperimente interessanter zu gestalten. So konnten wir Elektrolyseapparate erwerben, die zur qualitativen und quantitativen Untersuchung von sauren oder alkalischen Lösungen und der Herstellung verschiedener Gase (z. B. Wasserstoff, Sauerstoff, Chlor) in Klasse 9 genutzt werden kann. Für die Oberstufe bekamen wir Elektrochemie-Kästen, die uns erlauben, alle gängigen Versuche der Elektrochemie in Schülerexperimenten durchzuführen.

Dirk Peiter

Fachschaft Physik

Wir bedanken uns für die Unterstützung durch die Anschaffung weiterer Schülermessgeräte, die zum Beispiel auch von der Fachschaft Erdkunde zur Schallpegelmessung verwendet werden.
Des Weiteren freuen wir uns über einen neuen Laser, der den alten defekten ersetzt. Damit sind die Versuche in der Oberstufe, bei denen mit monochromatischem Licht experimentiert wird, wieder gesichert.

Hauke Petersen

Fachschaft Musik

Die Fachschaft Musik freut sich über einen Plasma-TV für den Musikraum Haus II. Bilder liefert der an das Internet angeschlossene P. Das ermöglicht uns, Aufführungen von Opern oder Musicals zu sehen und auch Aufnahmen eigener Auftritte zu sehen und zu bewerten - was war gut, was kann noch besser werden!

Philipp Tiegl

In 2010/2011

Fachschaft Musik

Vielen Dank für die finanzielle Unterstützung! Dank Ihrer Hilfe konnten eine Westerngitarre (nur mit Stahlsaiten bespannt, daher lauter und im Unterricht besser zu gebrauchen), ein Akustikbass (siehe Fotos) - große Hilfe beim Klassenmusizieren - und ein Satz Liederbücher angeschafft werden. Damit wird das Musizieren in Haus II für lange Zeit besser möglich werden.

Für die Fachschaft Musik.
Philipp Tiegl

Fachschaft Chemie

Dank der Hilfe des Fördervereins verfügt die Schule jetzt über eine sehr genau messende Waage (auf 0,001 g genau), mit deren Hilfe viele Untersuchungen überhaupt erst möglich werden. So kann beispielsweise die Dichte und Zusammensetzung von Wasserstoff nur mithilfe einer so genauen Waage bestimmt werden. Auch die Veränderung von Massen bei chemischen Reaktionen kann nun miterlebt werden − so wird eine brennende Kerze leichter, brennende Eisenwolle dagegen schwerer! Warum − ja, das verrät die Waage nicht...
Dirk Peiter

In 2009/2010

Französisch-Prüfung DELF

Die Fachschaft Französisch bedankt sich herzlich beim Förderverein für die Erstattung der Kosten für die DELF-Prüfung (Niveau B1) im Jahr 2009.
Heike Mayer

Filmprojekt im Fach Kunst

Die Fachschaft Kunst bedankt sich sehr herzlich beim Förderverein, der es uns ermöglicht hat, einen Klassensatz Schulbücher zum Thema "Film" anzuschaffen. Diese erleichtern die gezielte filmanalytische Arbeit im Filmseminar der 11. Klasse (sprachliches Profil).

Ragna Schepke

"English at work"

Seit 2003 absolvieren jedes Jahr Abiturientinnen und Abiturienten der Goethe-Schule ein Betriebspraktikum in Flensburgs Partnerstadt Carlisle. Diese wichtige Vorbereitung für das Berufsleben wäre ohne die kontinuierliche Unterstützung des Fördervereins nicht möglich.Im Namen des Projektkurses "Englisch at work" bedanke ich mich für die diesjährige Unterstützung !

Gabriele Reinfeld

In 2008/2009

Ausflug der 5b und der 5d ins Instrumentenmuseum nach Hamburg

Am Donnerstag, dem 19.6.2008 sind wir mit dem Bus in das klingende Museum nach Hamburg gefahren. Dort konnten wir viele Instrumente ansehen und ausprobieren. Von der Posaune, der Trompete und dem Alphorn über die Geige, die Konzertharfe, die Conga und die Djembé bis hin zum Fagott, den Saxophonen und Flöten. Insgesamt konnten wir ungefähr 45 verschiedene Instrumente ausprobieren. Das war sehr spannend und auch sehr anstrengend. Darum war es besonders schön, hinterher auf dem riesigen Spielplatz der "Großen Wallanlagen" zu picknicken und zu toben. Es war ein toller und spannender Ausflug, den wir nur antreten konnten, weil der Förderverein uns großzügig unterstützt hat. Vielen Dank!

(Die Klassen 5b und 5d)

Dankeschön!

Die Schülervertretung der Goethe-Schule Flensburg hat am 08. Juni 2008 ein schulinternes Fußballturnier im Flensburger Stadion durchgeführt. Es nahmen Mannschaften aus allen Klassen- bzw. Jahrgangsstufen, sowie Eltern und Lehrer begeistert daran teil. An der erfolgreichen Durchführung dieses Turnieres, welches durchweg positive Resonanz bekam, war der Förderverein der Goethe-Schule maßgeblich beteiligt. Dieser war freundlicherweise dazu bereit, eine Summe von 100 € für den Ausgleich der anfallenden Kosten zu spenden. Mit dem gespendetem Geld konnte die "SV" zwei Pokale für die Sieger, Süßigkeiten für die "Treppchenmannschaften" und Urkunden für alle teilnehmenden Teams kaufen. Somit ging niemand mit leeren Händen nach Hause. Außerdem konnten die ehrenamtlich agierenden Schiedsrichter auch durch eine kleine Aufmerksamkeit beglückt werden.

Die Schülervertretung bedankt sich nochmals recht herzlich beim Förderverein für diese grandiose finanzielle Unterstützung und hofft auch in der Zukunft auf eine gute Zusammenarbeit.

Björn Thadewaldt